Vila In Lavanda

Vila in Lavanda besteht aus 13 Apartments in der Nähe des Meeres, gelegen in einem kleinen Dorf Namens Valbandon im wunderschönen Süden der Istrianischen Halbinsel. Jede Wohnung ist mit besonderer Aufmerksamkeit eingerichtet, um unseren Gäste einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt zu ermöeglichen. Wir sind da Ihre Anforderungen zu erfüllen und bieten Ihnen Informationen über die Zimmer und Reservierungen. Unser Personal steht Ihnen zu verfuegung damit Sie dem Charme Istriens besser kennenlernen und unvergessliche Erinnerungen mitnehmen.

APARTMENTS AM MEER

Unsere Apartments bieten einen herrlichen Blick auf die Adria, an die schöne Küste und faszinierende Sonnenuntergänge . Sie können unvergessliche und wertvolle Momente der Entspannung genießen, unter der heißen Mittelmeersonne können Sie Sonnenbaden oder mit romantischen Spaziergängen Ihre Zeit verbringen.


FAŽANA

Erleben Sie Fažana als lebendigen Fischerdorf, an der Uferpromenade, wo die Boote und Netze Geschichten über die Kunst des Fischens und Anglerglück erzeahlen. Gehen Sie bis zum kleinen Fischer Museum, Fažana Fischmarkt , Blick auf die Brioni Promenaden, eine Pause auf einer Bank und einem Interview mit den Wellen ... bestehend aus Bildern, die sicherlich in Erinnerung bleiben werden.

NP BRIJUNI

Der Nationalpark Brijuni-Inseln (ital. Brioni) ist eine kleine Inselgruppe in der kroatischen Adria. Sie liegt vor der Küste der historischen Region Istrien nur wenige Kilometer von der Küstenstadt Pula entfernt. Die Inselgruppe besteht aus 14 einzelnen Inseln und steht insgesamt unter Naturschutz. Die Gesamtfläche des Parks, der im Jahre 1983 gegründet wurde, beträgt inklusive der umgebenden Wasserflächen 33,9 km². Nur die größte Insel, Veli Brijun, besitzt Hotelanlagen und kann frei besucht werden. Hier gibt es auch ein weitläufiges Tiergehege. Auf den anderen Inseln befinden sich teilweise staatseigene und private Immobilien, die bewacht werden.

PULA

Wie der Rest der Region bekannt für ihr mildes Klima, beruhigend warmes Wasser und unberührte Natur. Die Stadt hat eine lange Tradition der Weinherstellung , Fischerei, Schiffbau und Tourismus, und ist ein Transithafen . Pula ist Istriens Verwaltungszentrum seit der Römerzeit . Als Ergebnis seiner reichen politischen Geschichte, ist Pula eine Stadt mit einer kulturellen Mischung von Menschen und Sprachen aus dem Mittelmeerraum und Mitteleuropa , antiken und heutigen.